Warum Young-Living Öle?

Marktführer

Es gibt ein großes und vielseitiges Angebot von ätherischen Ölen, warum solltest Du dich gerade für Young Living entscheiden?

Young Living ist der Marktführer weltweit, was ätherische Öle betrifft. Ich bin davon überzeugt, dass deine Familie es verdient hat von den Lösungen aus der Natur jeden Tag zu profitieren, ohne Kompromisse. Das Versprechen von Reinheit und Verantwortung wird in dem einzigartigen „Saat zu Siegel“ Prozess widergespiegelt. Kein anderes Unternehmen erfüllt den Standard von Young Living in Bezug auf Reinheit und Potenzial von hochwertigem ätherischem Öl im globalen Markt.

Um die Qualität  von Young Living auf einem hohen Standard zu halten und jeden Schritt im ‘Saat zu Siegel’ Prozess zu kontrollieren, besitzt Young Living eine Vielzahl an Farmen und arbeitet mit verschieden Partner-Farmländern auf der ganzen Welt zusammen. Gary Young reiste persönlich um die Welt um die besten Bedingungen für das Wachstum der besonderen Pflanzen zu finden. Dieses persönliche, direkte Engagement  im Produktionsprozess ermöglicht es zu garantieren, dass jedes Produkt die Reinheit und Wirksamkeit liefert, die es verspricht.

 

Ätherische Öle sind in

  • 22 Sekunden in deinem Gehirn

  • 2 Minuten in deinem Blutkreislauf

  • 20 Minuten in jeder Zelle deines Körpers

Hier zeige ich dir anhand von einigen Beispielen warum es wirklich so wichtig ist auf die Qualität der Öle zu achten und warum ich nur die Öle von Young Living verwende:

Die Böden, auf denen die Pflanzen für die Gewinnung von Ölen wachsen, sollten 100% schadstofffrei sein – die Öle authentischen Grades von Young Living beispielsweise sind von Böden, die nachweislich noch nie chemisch gedüngt wurden. Außerdem ist es von Vorteil, wenn die Anbaugebiete sehr entlegen von der Zivilisation sind. Jegliche Schadstoffe würden sich auch im essentiellen Öl der Pflanze niederschlagen und die Wirkung beeinträchtigen.

Der Ernteprozess:
Aufgrund von Tariflöhnen, die Erntearbeitern bezahlt werden müssen, lassen viele Hersteller die Pflanzen zu den „günstigsten  Erntezeiten“, also tagsüber ernten.
Die Säfte und Kräfte vieler Pflanzen sind aber zwischen drei bis sieben Uhr morgens am vollständigsten, deshalb ist dies die ideale Zeit für die Ernte (wenn auch kostenintensiver).

Die geistige Haltung der Erntearbeiter:
Wie von den nordamerikanischen Indianern bekannt, sollten wir mit der uns umgebenden Natur respektvoll, achtsam und dankbar  umgehen.
Elektromagnetische Frequenzmessungen haben ergeben, dass negative Gedanken im Umgang mit den Ölen deren Frequenz um 10 MHz mindern, hingegen positive Gedanken deren Frequenz um 8 MHz und Gebet sogar um 15 MHz erhöhen. Ebenso starke Wirkungen wurden bei Pflanzen und der Geisteshaltung der Erntenden gemessen. Die Erntearbeiter von Young Living Essential Oils beispielsweise werden gebeten, um die Erlaubnis der Pflanze vor dem Ernten zu bitten, in innerem Frieden zu ernten und sich danach bei der Pflanze zu bedanken.

Ruhen lassen:
Wie der Bauer gemähtes Gras zunächst ruhen lässt, bevor es weiterverwendet wird, so sollen Pflanzen zur Pflanzendestillation drei bis fünf Tage (je nach Spezies) an dem Ort auf dem Boden ruhen, an dem sie geerntet wurden – so konsolidieren sich die pflanzlichen Wirkstoffe. Manche Hersteller rühmen sich, dass ihre Öle schon innerhalb von fünf oder sechs Stunden nach der Ernte der Pflanze  destilliert und abgefüllt sind – diese Praxis führt allerdings zu Qualitätseinbußen der hochkomplexen Inhaltsstoffe der Pflanze.

Die Dampfdestillation sollte:

1. bei minimaler Verdampfungstemperatur (abhängig von Pflanzenart und davon ob Blätter, Wurzel, Rinde oder Harze) verdampft  werden,
2. bei geringstmöglichem Dampfdruck (0–2,5 kg) und
3. bei langsamer Dampfdestillation (7–24 Stunden, abhängig von der Pflanzenart) erfolgen und
4. als „erstverdampftes Öl“ (analog zur 1. Pressung bei Speiseölen) verarbeitet werden.

 

Die kommerzielle Praxis sieht leider anders aus. Das Öl wird …

1. bei zu hoher Temperatur zwecks schnellerer Gewinnung,
2. bei zu hohem Dampfdruck (bis zu 70 kg), um die Essenzen möglichst schnell aus der Pflanze zu pressen und
3. mit zu schneller Dampfdestillation (nur 2–3 Stunden) gewonnen.

Dabei gehen viele wertvolle Botenstoffe verloren, Molekülketten und die Informationen des Öls werden unvollständig und das Öl wird nicht vollständig von Fettmolekülen befreit.
Bei Resten von Fettmolekülen am ätherischen Öl ist das Öl nicht so mikrofein wie für die Praxis erforderlich. Wird so ein Öl verdunstet, kann es zu einer Lungenentzündung bzw. Ölpneumonie führen. Darin liegt auch begründet, dass herkömmliche ätherische Öle nicht länger als zweimal eine halbe Stunde pro Tag verdunstet werden dürfen, während pure ätherische Öle authentischer Qualität unbedenklich stundenlang eingeatmet werden können.

4. Es kommt bisweilen vor, dass die Pflanzenteile zu einer zweiten, dritten und sogar vierten Destillation herangezogen werden. Dies führt natürlich zu einer „Verwässerung“ der Öle – daran erkennbar, dass kommerzielle ätherische Öle oft erstaunlich flach oder wenig intensiv duften, wenn man sie direkt mit einem Öl authentischen Grades vergleicht.

Die oben genannten Faktoren, die Öle authentischer Qualität klar von kommerziellen ätherischen Ölen abheben, können nicht immer vom Kunden vollständig überprüft werden. 


Synthetische Beimengungen können chemisch einen derartig gleichen „fingerprint“ wie die natürliche Substanz besitzen, dass sie labortechnisch nicht unterscheidbar sind.

Vergleiche z.B. ein Öl authentischer Qualität der Nelke oder der Pfefferminze mit einem kommerziellen Öl – Du wirst staunen, wie stark der Unterschied sogar für die untrainierte Nase ist.

Ätherische Öle authentischer Qualität haben eine vollkommen runde Blume, Tiefe und Spektrum und sie sind immer „weich“, ganz gleich wie intensiv sie duften.

Herkömmliche ätherische Öle hingegen haben oft einen scharfen oder beißenden Beigeschmack, was auf synthetische Beimengungen, Streckung mit minderwertigen Ölen, oder auf zu hohe Destillationstemperaturen („verbrannte“ Öle) schließen lässt.
Ätherische Öle authentischer Qualität, die alle oben genannten Bedingungen erfüllen, sind zur Zeit weltweit nur von zwei Quellen erhältlich: Creer Lab Aromatology und Young Living Essential Oils.

 

Quelle: Special Report, Team Enjoy

Du möchtest jetzt auch endlich in die wunderbar duftende Welt der ätherischen Öle eintauchen?

Dann kannst Du dir HIER dein kostenloses Bestellkonto anlegen und mit meinem personalisierten Link 24% auf alle deine Bestellungen sparen!

 

Du möchtest eine Farm von Young Living besuchen? Du kannst dich jederzeit bei den Farmen telefonisch anmelden oder ► Hier kannst Du eine Tour buchen

 

Ich freue mich auf dich.

Allerliebste duftende Grüße

Ellen

 

Aromapraktikerin, Natur- und Wellnesscoach,

Raindrop-Practitioner, Gesundheitsberaterin

Mitgliedsnummer: 124 979 76

 

Wenn Du Fragen hast, dann nutze gerne das Kontaktformular  und melde dich für meinen Newsletter an, damit Du regelmäßig Infos, Rezepte und praktische Tipps rund um Gesundheit, Schönheit und Wellness mit ätherischen Ölen bekommst.